Aktuell/Coming up

Sidespin November

 

11. Februar 2018

RLT Nachwuchs Top8 in Vernier

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Facebook

Trainingsstützpunkte STT

Mit dem im März 2012 in Kraft getretenen Leistungssportkonzept Top 100 wurden schweizweit Trainingsstützpunkte geschaffen, an denen alle Kaderspieler regelmässige (wöchentlich oder 14-tägig) Trainings mit gut ausgebildeten Trainern und nach einem einheitlichen Rahmentrainingsplan absolvieren können. Die Stützpunkte werden je nach Region von dem Regionalverband, von einem Club oder von STT selbst organisiert. Da die Stützpunkttrainings eine Fördermassnahme des Leistungssportes sind, sind grundsätzlich nur Kaderspieler (A-, B- oder C-Kader) teilnahmeberechtigt.

 

Alle Stützpunkte profitieren von zwei Fördermassnahmen: Zum einen erhalten die Organisatoren eine Pauschalentschädigung von STT pro Saison, deren Höhe abhängt von der Qualifikation des Stützpunkttrainers. Zum anderen meldet STT alle Stützpunkte zur J+S-Nachwuchsförderung an und zahlt dem Stützpunkt, sofern die Anwesenheitskontrollen (AWKs) rechtzeitig eingereicht werden, die Fördergelder des Bundes aus.

 

Die detaillierten Anforderungen an Stützpunkte und Informationen über die Leistungen von STT in der Saison 2017/18 sind in den pdfStützpunktrichtlinien 2017/18 beschrieben.

 

Zur Bewerbung für einen neuen Stützpunkt bitte das Bewerbungsformular für Clubs (docBewerbungsformular Clubs) oder RVs (docBewerbungsformular RVs) ausfüllen und  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

pdfTrainingsstützpunkte 2017/18

pdfTrainingsstützpunkte 2016/17

pdfTrainingsstützpunkte 2015/16

 

Trainingsschwerpunkte: Videos

Aktuell/Coming up

Sidespin November

 

11. Februar 2018

RLT Nachwuchs Top8 in Vernier

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Facebook