Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Die Teams von Buchs SG (in rot)  und Weissenborn

Der TTC Buchs SG im Intercup
Buchs scheidet mit 1:4 aus
(Walter Ziörjen) Intercup ist mehr als nur ein sportlicher Wettbewerb. Dies erlebte das Buchser Team mit Alex Kern, Thomas Riedel, Martin Sailer und Präsident Walter Ziörjen beim Auswärtsspiel in Weissenborn. Im Rahmenprogramm wurde am Vormittag des Spieltags Leipzig besucht, am Sonntag dann das Heimatmuseum in Bad Klosterlausnitz.

 

Dazwischen wurde aber um jeden Punkt gekämpft. Beide Teams wollten sich mit einem Sieg für die nächste Runde qualifizieren. Denn es winkte eine attraktive Reise nach Paris. Der Traum von beiden Teams, in der französischen Hauptstadt zu spielen, erfüllte sich schliesslich für Weissenborn.

 

Thomas RiedelKnappe Niederlage von Kern
Das erste Einzel wurde von Stefan Dietl gegen Martin Sailer mit 3:0 (11:8, 11:2, 11:4) gewonnen. Das anschliessende Spitzenspiel der Nummern eins, Wolfgang Rauscher gegen Alex Kern, war für die anwesenden Zuschauer weitaus spannender. Mit 3:2 (11:4, 9:11, 13:11, 5:11,11:9) entschied der Weissenborner die Partie für sich. Kern hielt den fünften Satz bis zum 9:9 ausgeglichen, vermochte aber nicht die entscheidenden Punkte zu realisieren.

 

Riedel schlägt Präsidenten
Viele Einheimische dachten zu diesem Zeitpunkt, dass sich auch ihr Vereinspräsident Jens Büchner schadlos halten würde und für die Vorentscheidung sorgen wird. Doch die Schweizer Mannschaft gab sich nicht geschlagen. Dies bekam Büchner gegen Thomas Riedel zu spüren. Der Buchser lief zur Form seines Lebens auf und im fünften Satz bezwang er seinen Kontrahenten mit 11:9. Mit einer 2:1-Führung für die Heimmannschaft ging es in die Wettkampfpause. Das anschliessende Doppel gewannen die Weissenborn-Akteure Rauscher/Dietl gegen Kern/Riedel in vier Sätzen. Im vierten Einzel konnte dann Dietl gegen Kern alles klarmachen. Er realisierte einen klaren 3-Satz-Erfolg und sicherte seinem Team das Ticket nach Paris.

 

Walter Ziörjens letzter Einsatz als AktivspielerAus Fremden werden Freunde
Buchs ist somit aus dem Intercup ausgeschieden, Präsident Ziörjen verabschiedete sich in seiner Abschiedsrede mit den Worten «Wir sind als Fremde gekommen und gehen als Freunde auseinander» und wünschte den Gastgebern viel Glück für die nächste Runde.

 

Interessierte Clubs finden hier mehr Informationen zum Intercup.

 

Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook