Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Personal und Buchhaltung 30-40%

 

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Logo Friendship League Final

Neues Pilotprojekt von Swiss Table Tennis

Ab dem kommenden November soll im MTTV die Friendship-League zum ersten Mal durchgeführt werden. Swiss Table Tennis hofft auf eine rege Beteiligung.

 

Swiss Table Tennis will mit einer neuen Mannschaftsmeisterschaft für Unlizenzierte den Breitensport fördern und hat zu diesem Zweck die Friendship-League ins Leben gerufen.

 

Text: Annina Häusli / Logo: Daniel Burren

 

In der Friendship-League können Spieler jeden Alters, Geschlechts, Nationalität und Aufenthaltsstatus mitspielen. Einzige Bedingung ist, dass die Spieler noch nie im Besitz einer Lizenz von STT, einer T-Card, oder einer Lizenz eines anderen nationalen Tischtennisverbandes gewesen sind. Obwohl auch Nachwuchsspieler an der Friendship-League teilnehmen können, richtet sich das Projekt vor allem an Erwachsene. «Für unlizenzierte Nachwuchsspieler gibt es mit der Suisse Junior Challenge, der Gubler School Trophy und dem Schweizer Schulsporttag bereits einige Angebote, sagt Daniel Burren, der Kopf hinter der Friendship-Leauge. Für unlizenzierte Erwachsene habe es bisher bloss einige wenige Turniere gegeben.

 

Erste Erfahrungen sammeln

 

Burren, der auch verantwortlich für den Breitensport auf der Geschäftsstelle von STT ist, sagt über die Friendship-League: «Es ist für erwachsene Hobbyspieler eine sehr gute Möglichkeit, erste Erfahrungen in einem Meisterschafts-ähnlichen Betrieb zu sammeln.» Burren kam die Idee zur Friendshipleague vor etwa einem Jahr: «Wir hatten in unserem Verein dem TTC Bern einige unlizenzierte Erwachsene, welche jedoch keine Lizenz lösen wollten.» Dies unter anderem deshalb, weil sie dachten, nicht gut genug für die Lizenz zu sein, erklärt Burren. Doch bevor er die Idee umsetzen konnte, musste das Projekt zuerst noch genehmigt werden - dies war Mitte Juni 2016 der Fall.

 

Von Anfang Dezember bis Ende Mai soll nun die Friendship-League im MTTV zum ersten Mal stattfinden. Stösst die neue Liga auf Anklang, wird das Projekt ab der nächsten Saison auf die ganze Schweiz ausgeweitet. Gespielt wird wie bei einer normalen Mannschaftsmeisterschaft mit drei Spielern pro Team. Einzig die Punktewertung unterscheidet sich von der herkömmlichen Mannschaftsmeisterschaft: Gewinnt ein Team beispielsweise mit 6:4, bekommt es 6 Punkte, der Gegner deren 4. Auch zu gewinnen gibt es für die teilnehmenden Teams etwas: Die Siegermannschaft erhält ein Diplom und drei Gratis-Lizenzen für die in der Friendship-League eingesetzten Spieler.

 

Offen für Anregungen

 

Anmeldungen können mittels Anmeldeformular bis am 13. November anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! getätigt werden. Auch für Anregungen und Anmerkungen ist Burren offen. Er hofft, bis zum Anmeldeschluss genügend Teams für eine Durchführung der Friendship-League zu erhalten.

 

Hier finden Sie das pdfReglement der Friendship-League.

Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Personal und Buchhaltung 30-40%

 

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook