NW SM 2017 Samstag2 internet 131 von 176Nicolas Simonet und Mireille Kroon sind die Nachwuchs-Schweizermeister

 

Die besten Nachwuchsspieler haben sich am Wochenende in La Chaux-de-Fonds getroffen. In der Kategorie U18 standen am Schluss die Sieger des NW-Top 8 zuoberst auf dem Treppchen.

Eine spannende Nachwuchs-SM ist am Sonntag zuende gegangen. Die Sieger finden Sie hier im Überblick.

 

Text: Annina Häusli / Foto: René Zwald

 

Nicolas Simonet und Mireille Kroon wurden ihrer Favoritenrolle gerecht - die Sieger des Nachwuchs-Top 8 gaben sich auch an der Nachwuchs-Schweizermeisterschaft keine Blösse. Mireille Kroon (A18, ZZ-Lancy) gab auf ihrem Weg in den Final bloss zwei Sätze ab. Im Final liess sie der Seeländerin Jana Worazcek dann keine Chance, mit einem klaren 3:0-Sieg liess sie sich zur Schweizermeisterin küren.

 

Auch die grosse Überraschung des Top-8, Nicolas Simonet (A19, Vevey), bestätigte seine ausgezeichnete Form. Der 17-Jährige bewies im Finale am Sonntag Nervenstärke. Gegen Dorian Girod (A19, ZZ-Lancy) setzte er sich knapp mit 3:2 Sätzen durch. Den dritten Platz teilten sich am Schluss Lars Posch (A19, Wädenswil) und Dimitri Brunner (A20, T-Card), der etwas überraschend im Halbfinale Dorian Girod geschlagen geben musste.

 

Melaine Bernet mit Revanche

 

Auch die jüngeren Nachwuchshoffnungen zeigten ihr Können. Die Sieger des Nachwuchs-Top 8, Elias Hardmeier (U15), Kata Csikos (U15), Lukas Ott (U13) und Timothy Falconnier (U11) setzten sich auch in La Chaux-de-Fonds durch. Bei den U11- und U-13-Mädchen gab es am Samstag dagegen zwei Überraschungen. Bei den unter 15-Jährigen konnte sich Melanie Bernet für die knappe Fünfsatz-Niederlage gegen Nina Tullii (C7, La Chaux-de-Fonds) am Top 8 von vor zwei Monaten revanchieren. Bernet bezwang Lokalmatadorin Nina Tullii mit 3:1.

 

Die grosse Favoritin bei den jüngsten Spielerinnen, Fanny Doutaz (C7, Châtelaine), scheiterte dagegen überraschend im Finale gegen die Neuhauserin Lotta Pelz (D2). Die elfjährige Nachwuchs-C-Kaderspielerin war im Februar am NW-Top 8 noch chancenlos, am Wochenende spielte Lotta jedoch ganz gross auf. Mit 3:2 behielt sie am Schluss das bessere Ende für sich.

 

Barish Moullet, der, wie Nina Tullii, in La Chaux-de-Fonds ein Heimspiel hatte, konnte diesen Vorteil nicht ganz ausnutzen. Wie Nina schaffte er es im U15-Einzel in den Final, verlor diesen jedoch gegen Elias Hardmeier.

 

Alle Resultate finden Sie hier. Eine Auswahl an Fotos von der Nachwuchs-SM finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

 

Alle Bilder von unserem Fotograf René Zwald finden Sie in der Dropbox hier (Samstag) und hier (Sonntag)