Aktuell/Coming up

Sidespin November

 

11. Februar 2018

RLT Nachwuchs Top8 in Vernier

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Facebook

NLA: 1. Doppelrunde 2017/18

Ruston 2017Titelverteidiger Wil SG mit zwei Siegen zum Saisonauftakt

In der NLA der Männer blieb in der Auftakt-Doppelrunde nur Titelverteidiger Wil SG zweimal siegreich, während der Start Kloten und Veyrier mit je zwei Niederlagen missglückte.

 

 

Text: aha / Foto: René Zwald

 

Der Titelverteidiger setzte sich zum Auftakt gegen Aufsteiger Lancy mit 6:1 durch und gewann am Sonntag das Duell gegen Lugano gleich mit 6:2. Die Tessiner mussten allerdings wie am Vortag beim 6:2-Erfolg in Kloten ohne ihren neuen Topspieler Wu Tao antreten. Trotzdem blieb ihre Ausbeute mit den Siegen von Simone Spinicchia gegen Fredrik Möller und im Doppel sicher unter den Erwartungen.

Auch Meyrin und Rio-Star Muttenz trafen sich zum Direkt-Duell, das mit einem klaren 6:2-Erfolg für die Genfer endete. Allerdings stand auch den Baslern mit Hu Jiashun am Sonntag einer ihrer beiden Topspieler nicht zur Verfügung - mit den bloss zwei Siegen von Yang Chengbowen und des erst 17-jährigen Cédric Tschanz jeweils gegen den Engländer David Meads fiel die Ausbeute aber sicher auch bei Rio-Star geringer aus als erwartet. Dies zumal nach dem glatten 6:0-Auftakt-Erfolg am Vortag bei Veyrier, in dieser Partie allerdings mit Hu. Meyrin dagegen hatte es gegen den nach dem Abgang von Nationalspieler Nicolas Champod eher schwächer eingestuften Lokalrivalen UGS-Chênois nur zu einem 5:5-Remis gereicht. Da UGS-Chênois im zweiten Genfer Derby gegen Veyrier mit einem allerdings etwas zu deutlichen 6:2 die Oberhand behielt, hat es sich in der allerdings natürlich noch wenig aussagekräftigen Tabelle punktgleich mit Meyrin als erster Verfolger von Wil SG positioniert. Ein im Kampf gegen den Abstieg möglicherweise wegweisender 6:4-Auswärtserfolg gelang Aufsteiger Lancy beim als einziges NLA-Team ohne ausländische Verstärkung antretenden Kloten.

 

Neuhausen ebenfalls mit zwei Siegen zum Saisonstart

 

Neuhausen Damen Doppel 2017

Auch bei den Damen starteten die Titelverteidigerinnen aus Neuhausen mit zwei Siegen in die Saison. Gegen Aufsteiger Wädenswil bekundeten die Neuhauserinnen keine Mühe, mit 6:0 gewannen sie das erste Saisonspiel. Am Sonntag traten sie auswärts gegen die Young Stars ZH an. Gegen die Zürcherinnen hatten die Kahn, Weiss und Rehorek schon mehr zu kämpfen. Drei der neun Partien konnten von den Neuhauserinnen erst im Entscheidungssatz gewonnen werden - es hätte also auch auf die andere Seite kippen können. Doch so gewann Szilvia Kahn gegen Evangeline Collier, Jacqueline Weiss gegen Andrea Schilling und auch das Doppel ging erst im fünften Satz an Neuhausen. So gewannen die Neuhauserinnen auch das zweite Saisonspiel, mit 6:3.

 

Auch der Herausforderer Rapid Luzern startete mit zwei Siegen gegen Kloten (6:1) und Rio-Star Muttenz (6:2). Sowohl Kloten als auch Rio-Star Muttenz gewannen aber die jeweils andere Begegnung des Wochenendes. Kloten traf am Sonntag auf Aufsteiger Wädenswil. Die junge Mannschaft um Julia Bodmer, Svenja Holzinger und Ursina Stamm konnte ihren ersten Match gewinnen - Ursina Stamm bezwang Liza Schempp mit 3:1. Trotzdem mussten sie sich am Schluss mit 6:1 geschlagen geben. Rio-Star Muttenz bezwang am Samstag die Young Stars ZH knapp mit 6:4. Von den sechs Siegen gingen ebenfalls zwei Begegnungen erst im Entscheidungssatz an die Muttenzerinnen. Nach der ersten Doppelrunde stehen somit nur die Young Stars ZH und Wädenswil ohne Sieg dar.

 

Aktuell/Coming up

Sidespin November

 

11. Februar 2018

RLT Nachwuchs Top8 in Vernier

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Facebook