Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Finanzen und Personal 30%

 

Sidespin Juli/August

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Senioren-SM 2018

SM Senioren Sonstiges 062Senioren-SM 2018

Am vergangenen Sonntag fand in Château d'Oex die Senioren-SM statt.

Text: Annina Häusli

 

Nicht nur die Elite, sondern auch die Senioren standen am vergangenen Wochenende am Tischtennistisch. In Château d'Oex massen sich am 27. Mai die besten Senioren der Schweiz. Einige der Teilnehmer werden auch an die Senioren-WM in Las Vegas (18.-24. Juni 2018) reisen und dort die Schweizer Farben vertreten.

 

In der Schweiz fanden sich am Sonntag über 70 der besten Senioren in Château d'Oex zur Schweizermeisterschaft ein. In der Kategorie Herren O40 setzte sich wie bereits im letzten Jahr Farid Saidi (A19, Veyrier) durch. Im Final traf er heuer auf Vereinskollege Jean-François Santomauro (A18). Santomauro war der einzige Spieler der Kategorie, der Saidi einen Satz abnehmen konnte. Mehr lag allerdings auch für ihn nicht drin, mit 3:1 gewann Saidi das Finale. Saidi und Santomauro gewannen gemeinsam auch das Herren-Doppel O40.

 

In der Kategorie Herren O50 stand der Sieger des letzten Jahres, Nenad Stevanovic, ebenfalls wieder im Finale. Gegen den ehemaligen Elite-Schweizermeister Thierry Miller fand er aber kein Rezept und unterlag mit 1:3. Miller musste  zuvor einzig in der Gruppenphase einen Satz abgeben, hielt sich ansonsten jedoch schadlos. Bei den O60ern setzte sich Philip Puls (B15) vom TTC Zürich-Affoltern gegen Vorjahressieger Jacques Iglesias durch. In der Kategorie O70 führte einmal mehr kein Weg an T-Card-Spieler Jacques Versang (B14) vorbei. 

 

Bei den O40-Damen gab es nur eine Gruppe und damit keine Finalrunde. Die Gruppe und damit Gold gewann Titelverteidigerin Karin Zürcher-Steffen, welche alle Gruppenspiele für sich entscheiden konnte und insgesamt nur einen Satz abgeben musste. In der Kategorie O50 setzte sich die für Zürich-Affoltern spielende Margrit Geiger (B15) im Finale gegen Sabine Baumann (B15, Thun) durch, letztere hatte zuvor im Halbfinale die Titelverteidigerin Monika Göggel mit 3:2 aus dem Titelrennen geworfen.

 

Sieger:

 

O40 Herren: Farid Saidi (A19, Veyrier)

O50 Herren: Thierry Miller (A20, Bulle)

O60 Herren: Philip Puls (B15, Zürich-Affoltern)

O70 Herren: Jacques Versang (B14, T-Card)

 

O40 Damen: Karin Zürcher-Steffen (B13, Langnau)

O50 Damen: Margrit Geiger (B15, Zürich-Affoltern)

 

O40 Herren Doppel: Saidi / Santomauro (Veyrier)

O50 Herren Doppel: Miller / Jacobsen (Bulle/Cortaillod)

O60 Herren Doppel: Nölkes / Tschanz (Baar/Münchenbuchsee)

O70 Herren Doppel: Versang / Iffland (T-Card/Steckborn-Homburg)

 

O40 Damen Doppel: Geiger / Zürcher-Steffen (Zürich-Affoltern/Langnau)

O50 Damen Doppel: Göggel / Ris (Aarberg/Wetzikon)

 

O40 Mixed: Matuschek / Geiger (Zürich-Affoltern)

O50 Mixed: Paliwoda / Göggel (Port/Aarberg)

 

Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Finanzen und Personal 30%

 

Sidespin Juli/August

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook