Aktuell/Coming up

Sidespin März

 

SM Nachwuchs 2019

Informationen

Auslosung

 

SM Elite 2019

Resultate

Fotos Samstag

Fotos Sonntag

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

Fokus Vorteil DE

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Nationalliga A Dezember 2018

Weber RioStar 2018 2Muttenz und Neuhausen überwintern als Leader

Am Wochenende fanden die letzten Nationalliga-Spiele des Jahres 2018 statt.

 

Text: sda/aha / Foto: René Zwald (Archiv) 

 

In der NLA der Männer ist Rio-Star Muttenz auch nach acht Runden ungeschlagen. Die Baselbieter gewannen in der Doppelrunde zweimal gegen Schlusslicht UGS-Chênois. Auf das 6:3 am Samstag liess die Mannschaft von Spielleiter Karl Rebmann am Sonntag ein 6:1 folgen. Lionel Weber (im Bild) gelang dabei eine doppelte Revanche - gegen Gavin Rumgay verlor er am letzten Dienstag während des Länderspiels Schweiz - Schottland noch mit 3:2, am Wochenende ging er aus beiden Duellen mit 3:1 als Sieger hervor.

 

Im Duell der beiden Genfer Equipen Meyrin und Veyrier stiessen Erstere am Sonntag mit einem 6:4-Erfolg auf den dritten Tabellenplatz vor. Es war eine ausgeglichene Begegnung, was auch dadurch bekräftigt wird, dass sich die beiden Mannschaften am Samstag noch mit einem 5:5 getrennt hatten. Bereits zuvor wurden die Partien zwischen Wil und Wädenswil, sowie ZZ-Lancy und Lugano ausgetragen, welche wegen eines STT-Aufgebots vorverschoben wurden.

 

NLA Damen - Erster Einsatz für Elke Schall-Süss

 

Neuhausen hat in der NLA der Frauen die Leaderposition übernommen. Die Schaffhauserinnen gewannen am Wochenende sowohl gegen Rio Star Muttenz (6:3) als auch gegen Luzern (6:1) souverän und überholten damit Uster. Neuhausen setzte dabei das erste Mal die ehemalige deutsche Spitzenspielerin Elke Schall-Süss ein, welche sich in ihren Spielen keine Blösse gab. Uster konnte am Samstag gegen Young Stars Zürich zwar einen 6:3-Erfolg feiern, musste sich am Sonntag gegen Muttenz allerdings mit einem 5:5-Unentschieden begnügen. Céline Reust sicherte den Zürcherinnen mit einem ungefährdeten 3:0 im letzten Einzel immerhin einen Punkt. Wädenswil wartet derweil nach Niederlagen gegen Luzern (1:6) und Young Stars Zürich (2:6) auch nach fünf Spieltagen auf den ersten Punktgewinn.

Aktuell/Coming up

Sidespin März

 

SM Nachwuchs 2019

Informationen

Auslosung

 

SM Elite 2019

Resultate

Fotos Samstag

Fotos Sonntag

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

Fokus Vorteil DE

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook