Aktuell/Coming up

Sidespin Februar

 

Frühjahrs-Delegiertenversammlung vom 2. März 2019 in Châtelaine (Vernier)

Dokumente

 

Nationalliga-Versammlung vom 2. März

Dokumente

 

RLT Nachwuchs Top8 (10.02.2019)

Infos

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

Fokus Vorteil DE

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Nachwuchs Top 8 2019

STT NW TOP 8 2019 96 von 166Barish Moullet gewinnt das U18-Top 8

Am Wochenende fand in Wädenswil das Finale des Nachwuchs-Ranglistenturniers statt. Zu sehen gab es viele spannende Spiele und auch einige Überraschungen.

 

Text: Annina Häusli / Foto: René Zwald

 

U11 Mädchen

 U11 Mädchen

Bei den jüngsten Tischtennisspielerinnen setzte sich Maéva Giezendanner (D2, ZZ-Lancy) problemlos durch. Nur einen Satz musste die erst Zehnjährige abgeben, an Emma Kühn (D1, Wettstein Basel), welche sich den zweiten Platz sicherte.

 

U11 Knaben

 

U11 Knaben

 

Bei den jüngsten Nachwuchshoffnungen setzte sich Levi Ulrich (D2, Wädenswil) durch. Dies ohne Niederlage, aber auch ohne klaren Sieg: Der junge Lokalmatador entschied vier Matches im fünften und drei Matches im vierten Satz. Die Nervenstärke hat er damit unter Beweis gestellt. Den zweiten Platz sicherte sich Samuel Durrleman (D3, UGS-Chênois), Platz drei ging an Arvin Yeung (D2, Rolle).

 

U13 Mädchen

 

U13 Mädchen

 

Die grosse Favoritin Fanny Doutaz (B12, Châtelaine) hielt dem Druck stand und gab sich keine Blösse. Ohne Satzverlust gewann sie den Titel bei den U13 Mädchen. Annabelle Yeo (D4, Silver Star) und Tessa Panza (D5, La-Chaux-de-Fonds) sicherten sich die weiteren Podestplätze. Insgesamt drei Spielerinnen holten je einen Sieg. Auch das Satzverhältnis war bei allen gleich, so dass das Punkteverhältnis entscheiden musste. So musste Wang Ning (D4, Carouge) mit dem unliebsamen letzten Platz vorlieb nehmen. Platz 6 sicherte sich Naomi Vogel (D1, Silver Star), Platz 7 ging an Jade Zhou Ruiyuan (D2, Forward-Morges).

 

U13 Knaben

 

 U13 Knaben

 

Timothy Falconnier (B15, Rio-Star Muttenz) holte sich erwartungsgemäss den Titel in seiner Alterskategorie. Der junge Basler gan nur zwei Sätze ab. Platz zwei ging an Robin Renold (B13, Bremgarten), Platz drei an Abishek Vepa (C6, Meyrin), der nur gegen die beiden Spieler vor ihm als Verlierer vom Tisch gehen musste.

 

U15 Mädchen

 

U15 Mädchen

 

Auch bei den U15 Mädchen gab es kein Vorbeikommen an der Favoritin Nina Tullii (B13, La Chaux-de-Fonds). Sie entschied alle Begegnungen, wenn auch manchmal knapp, für sich. Besonders gegen die spätere Drittplatzierte Cynthia Lilly aus Basel (C8) musste sie kämpfen, und über die volle Diestanz von fünf Sätzen gehen, bevor sie auch diesen Match als Siegerin verlassen konnte. Den zweiten Rang sicherte sich Melanie Bernet (B11, Neuhausen), welche nur Tullii unterlag. Auch in der hinteren Tabellenhälfte ging es eng zu und her - Gleich vier Spielerinnen hatten am Ende zwei Siege auf dem Konto, so dass auch hier nach Siegen in Direktbegegnungen und dem Satzverhältnis über die Endrangliste entschieden werden musste.

 

U15 Knaben

 

U15 Knaben

 

Der ältere Bruder von Abishek, Chaitanya (B15, Meyrin), sorgte für die erste grosse Überraschung. Dank Siegen gegen den höherklassierten Lukas Ott (A17, Wädenswil) und seinen Zwillingsbruder Siddharth (A16, Meyrin) sicherte er sich den ersten Platz. Lukas und Siddarth holten sich die weiteren Podestplätze.

 

U18 Mädchen

 

U18 Mädchen

 

Bei den ältesten Mädchen gewann am Ende die Spielerin mit der höchsten Klassierung, Kata Csikos (A16, Wil SG), welche ohne Niederlage, aber mit einigen knappen Spielen den Gesamtsieg erringen konnte. Platz zwei ging an Lokalmatadorin Ursina Stamm (B14, Wädenswil), Platz drei an Beatrix Hòdi (B14, Winterthur).

 

U18 Knaben

 

U18 Knaben

 

Die grösste Überraschung bot sich jedoch bei den U18 Knaben. Barish Moullet (A19, La Chaux-de-Fonds) schlug den Favoriten auf den Titel, Elias Hardmeier (A20, Neuhausen) in einem knappen Match mit 3:1. Auch Pedro Osiro (A19, T-Card) musste sich dem Romand mit 3:1 geschlagen geben.

 

STT dankt dem Organisator, dem TTC Wädenswil, für eine gelungene Durchführung und gratuliert allen Spielern zu ihrer Leistung.

 

Resultate im Detail

Videos

Fotos

 

Aktuell/Coming up

Sidespin Februar

 

Frühjahrs-Delegiertenversammlung vom 2. März 2019 in Châtelaine (Vernier)

Dokumente

 

Nationalliga-Versammlung vom 2. März

Dokumente

 

RLT Nachwuchs Top8 (10.02.2019)

Infos

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

Fokus Vorteil DE

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook