Aktuell/Coming up

Sidespin Oktober

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Geschäftsstelle

Monica MidaliUnsere Geschäftsstelle befindet sich weiterhin im Wandel und wird definitiv dreisprachig!

Ende August übernahm Monica Midali die Nachfolge von Janos Diggelmann im Team der Geschäftsstelle. Die 35-jährige Tessinerin wird neue Leiterin der Finanz- und Personalabteilung.

 

Text: Luca Anthonioz

 

Monica Midali, die im bernischen Zollikofen lebt, ist in Ittigen angekommen und trägt somit zur Erneuerung der Geschäftsstelle bei. Diese erhält nun eine dreisprachige Dimension, die in der Vergangenheit fehlte. Neben der Ankunft von Luca Anthonioz vor einem Monat, perfekt zweisprachig Französisch-Italienisch und mit guten Deutschkenntnissen, verfügt die neue italienischsprachige Mitarbeiterin von STT über ausgezeichnete Deutschkenntnisse und ein gutes Französischniveau.

 

Monica Midali schloss 2012 ihr Studium als Buchhalterin in Chiasso ab. Nach Erhalt dieses Titels gründete sie ein Treuhandbüro namens "Studio Fiduciario Midali SAGL". Von 2012 bis 2019 leitete sie somit ihr eigenes Unternehmen in Novazzano im Tessin. Während dieser Zeit absolvierte sie auch zwei Kurse (2013 und 2016) des Schweizerischen Dachverbandes der Weiterbildung (SVEB). Seit 2011 gibt sie Kurse für Lehrlinge (OKGT - Sic Ticino) und ist zudem als Expertin für eine Kontrollkommission tätig.  Aufgrund ihrer reichen Erfahrung verfügt sie hauptsächlich über eine spezifische Berufserfahrung in den Bereichen Mehrwertsteuer, Quellensteuer und Besteuerung von Grenzgängern.

 

In sportlicher Hinsicht liegen ihre Lieblingsbeschäftigungen im Freien. Wandern, Klettern, Orientierungslauf, Langlaufen, Skitouren und sogar Hindernisläufe. Sie besitzt auch die Anerkennung als J+S Expertin und Coach für die Sportart Trekking. Sie ist ebenfalls Mitglied verschiedener Vorstände (z.B. für einen Wanderweg im Tessin), Organisationsmitglied der Tessiner Sportklettermeisterschaften und ist auch kulturell unterwegs, wie ihr Engagement für « Kultur + Events » im SAC Tessin zeigt. Ihr Einsatz in der assoziativen Welt ist daher wirklich hervorzuheben. Aber was denkt diese Naturliebhaberin über ihren neuen Job für eine Hallensportart?

 

"Sport treiben bedeutet für mich, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und seinen Geist zu schulen. Vor ein paar Jahren hatte ich eine Schulteroperation und konnte nicht mehr klettern. Zu dieser Zeit begann ich, den Laufsport zu lieben. Heute möchte ich so viel Sport wie möglich treiben, sowohl drinnen als auch draußen. Außerdem muss man auch in der Turnhalle trainieren, um gut zu klettern. Ich bin immer wieder fasziniert von der Erkundung einer neuen Sportart. Als ich jünger war, habe ich Judo gemacht und Tennis gespielt und es hat mir sehr gut gefallen. Während meines Studiums habe ich auch Badminton gespielt. Jetzt hoffe ich auf eine Einführung als Anfängerin im Tischtennis. Wer wird die Geduld aufbringen, mich ein wenig zu trainieren? »

 

 

Weitere Artikel in dieser Sidespin-Ausgabe:

Weggang des STT-Präsidenten

Ein neues Gesicht auf der Geschäftsstelle

Czech Open : eine Bestätigung und ein neuer König

Training mit der anderen Hand

Neu im STT Shop

Aktuell/Coming up

Sidespin Oktober

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook