Aktuell/Coming up

Sidespin Juli-August 2020

 

Dossier CORONA

 

Update Nationale Veranstaltungen 2019/2020

STT-Informationen

 

SM Nachwuchs 12.+13. September 2020

Abgesagt!

 

PISTE 14.-15.08.2020

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den

Sidespin-Newsletter

 

 

Facebook

Internationaux Jeunes du Grand Est

Podium Team Competition (1. Switzerland / 2. Yvelines / 3. Hauts de Seine)Schweizer Nachwuchstalente zeichnen sich aus

Am 21. und 22. Dezember fand in Pont-à-Mousson (Meurthe-et-Moselle / Frankreich) das Turnier „Internationaux Jeunes du Grand Est“ mit zahlreichen Delegationen aus Frankreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden statt. 9 Schweizer Spielerinnen und Spieler nahmen an diesem Turnier teil.

 

Text: Christian Mignot / Fotos: Ligue du Grand Est

 

Dieser Wettbewerb war für die jungen Spieler und Spielerinnen sehr interessant, da mehrere Kategorien (U9, U10, U11, U12, U13 und U15) angeboten wurden, die es allen Athleten ermöglichten, gegen gleichaltrige Gegner und Gegnerinnen zu spielen, aber auch ein Turnierformat mit einer großen Anzahl von Spielen am selben Wochenende mit einer Gruppenphase und einem Hauptfeld für alle Spieler und Spielerinnen aufgrund der Rangliste der Gruppenphase (einige konnten so bis zu 14 Spiele spielen).

 

Fünf Spielerinnen und vier Spieler repräsentierten STT während dieses Wettbewerbs und konnten dabei mehrere gute Ergebnisse erzielen:

 

Timothy Falconnier spielte einen sehr guten Wettbewerb, da er die Kategorie Cadet (U15) gewann, ohne ein Spiel zu verlieren, obwohl er auch in der jüngeren U13-Kategorie hätte spielen können. Der Youngster aus Basel zeigte das ganze Wochenende über ein sehr hohes Spielniveau und erwies sich in mehreren Spielbereichen oft als ein überragender Spieler, vor allem im Aufschlag-Rückschlagspiel, gegen ein bis zwei Jahre ältere Gegner.

 

Timothy Falconnier 1st place

 

Robin Renold

 

Auch Robin Renold schaffte eine nahezu perfekte Bilanz. Nach dem ersten Platz in seiner Gruppe ohne Niederlage erreichte er das Finale der Kategorie U13. Leider musste er sich dort geschlagen geben, konnte jedoch einen guten zweiten Platz erreichen. Noé Keusch qualifiziert sich nach einem verhaltenen Start für das Hauptfeld der Kategorie U12. In dieser zweiten Phase konnte der junge Zürcher sein Spielniveau erhöhen und sogar das Finale erreichen. Diesen letzten Match verlor er dann und wurde somit auch Zweiter. Fanny Doutaz konnte ebenfalls einen Podiumsplatz in der ausgeglichenen Kategorie U13 der Mädchen feiern. Erfreulicherweise konnte sich die junge Genferin trotz einer knappen Niederlage im Halbfinale für den Sieg im kleinen Finale nochmals neu motivieren.

 

Fanny Doutaz

 

Hervorzuheben ist auch das gute Abschneiden des jungen Levi Ulrich, der in der U10-Kategorie den vierten Platz belegte. Ilvi Ulrich, Maëva Giezendanner, Nina Tullii und Cynthia Lilly landeten auf verschiedenen Ehrenplätzen. Dank des guten Gesamtergebnisses konnte STT überraschend zum ersten Mal den Teamwettbewerb gewinnen.

 

Resultate und Fotos

 

Swiss Team

Aktuell/Coming up

Sidespin Juli-August 2020

 

Dossier CORONA

 

Update Nationale Veranstaltungen 2019/2020

STT-Informationen

 

SM Nachwuchs 12.+13. September 2020

Abgesagt!

 

PISTE 14.-15.08.2020

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den

Sidespin-Newsletter

 

 

Facebook