Aktuell/Coming up

Sidespin März 2020

 

Update Nationale Veranstaltungen 2019/2020

STT-Informationen

 

SM Senioren vom 16./17.05.2020 abgesagt. Nächste Austragung 5./6. Juni 2021 in Magglingen.

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

ITTF World Tour

Liam Pitchford & Fan ZhendongQatar Open

Das zweite Platinum Turnier des Jahres fand vom 3 bis 8 März in Qatar statt. Fan Zhendong und Cheng Meng haben dabei erneut ihre Stärke demonstriert. Der Engländer Liam Pitchford sorgte aus europäischer Sicht für eine positive Überraschung und erreichte gar zweimal das Endspiel.

 

Text: Luca Anthonioz / Fotos: ITTF

 

Die aktuell stärksten Spieler der World Tour trafen sich in Qatar zu einem der grössten Turniere des Jahres. Das Land aus dem mittleren Osten hatte sich vor kurzem in der Tischtenniswelt einen Namen gemacht, indem es die chinesischen Spitzenspieler, welche aufgrund des Coronavirus nicht in ihrer Heimat trainieren konnten, aufgenommen hat. China hat die Qatar Open dann auch mehrheitlich dominiert.

 

Fan Zhendong hat wieder auf die Siegesstrasse zurückgefunden. Nach einer schwierigen ersten Runde gegen den jungen Schweden Anton Källberg, in welcher Fan Zhendong über die volle Distanz gehen musste, fand er immer besser ins Turnier und konnte sich am Ende den 14ten Titel auf der World Tour holen. Er bezwang Liam Pitchford im Finale mit 4:2. Dieser hatte bis dahin ein unglaubliches Turnier gespielt und unter anderem die Weltnummer 1 Xu Xin im Halbfinale bezwungen. Auch im Finale leistete der Engländer starke Gegenwehr, musste sich aber am Ende dennoch mit Rang 2 begnügen. Sowohl das Finale, als auch Xu Xin gegen Liam Pitchford und Simon Gauzy (4:3) waren Partien auf unglaublich hohem Niveau und dadurch auch für die Zuschauer sehr attraktiv.

 

Mima Ito & Cheng Meng

 

Bei den Frauen standen sich im Endspiel Mima Ito und Cheng Meng gegenüber. Die Beiden haben in den letzten Monaten schon einige Endspiele ausgetragen, immer mit dem gleichen Resultat. So kam es auch diesmal, dass Cheng Meng ihrer Gegnerin zeigte, wie schwer es ist, sie in einem Finale zu schlagen und sie bezwang Ito mit 4:1. Die Chinesin kann mittlerweile bereits 17 gewonnene Titel in 21 erreichten Endspielen auf der World Tour aufweisen. Eine sehr beeindruckende Zahl! Für Mima Ito welche Ding Ning im Halbfinale komplett dominiert hatte, war dies eine weitere Enttäuschung in einem Finale. Seit ihrem Titelgewinn in Ungarn beweist sie zwar eine grosse Konstanz, hat aber immer noch kein Rezept gefunden, welches ihr zu einem Sieg über ihre Angstgegnerin verhelfen könnte.

 

Neben den 2 Siegen von Fan Zhendong und Cheng Meng im Einzel hat China auch noch zwei Doppeltitel geholt. Ma Long und Xu Xin schlugen im Finale die englische Paarung Pitchford/Drinkhall mit 3:1 und Wang Manyu und Zhu Yuling hielten gegen die Japanerinnen Kihara/Nagasaki die Oberhand. Einzig im Mixeddoppel konnte sich dank Jun Mizutani und Mima Ito eine japanische Paarung durchsetzen.

 

Es dürfte wohl schwierig werden, die Chinesen an den olympischen Spielen in Tokyo zu bezwingen, haben diese doch an den letzten Turnieren immer wieder ihre Übermacht demonstriert. Möglicherweise öffnet sich aber eine Türe in den Doppelkonkurrenzen, denn dort scheint es ein wenig ausgeglichener zu sein.

 

Resultate Qatar Open

Aktuell/Coming up

Sidespin März 2020

 

Update Nationale Veranstaltungen 2019/2020

STT-Informationen

 

SM Senioren vom 16./17.05.2020 abgesagt. Nächste Austragung 5./6. Juni 2021 in Magglingen.

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook