Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Die Finnen fordern die Schweizer Nationalmannschaft in Genf

JK3 0801Die Finnen fordern die Schweizer Nationalmannschaft in Genf

Am Dienstag, 27. März, treffen in Genf die Schweizer und die finnische Nationalmannschaft im ersten Spiel der Qualifikation für die Team-EM 2019 aufeinander. Die Ausgangslage verspricht eine enge Angelegenheit.

 

Text: Annina Häusli / Foto: zvg

 

Für die Schweiz treten drei aus dem Quartett Lionel Weber, Lars Posch, Cédric Tschanz und Dorian Girod an – Lionel Weber als bestklassierter Schweizer und Lars Posch als diesjähriger Vizeschweizermeister sind dabei wohl bereits gesetzt. Wen Nationaltrainer Samir Mulabdic als dritten Spieler einsetzen wird, ist noch nicht bekannt.

 

Ihre Gegner kommen aus dem hohen Norden nach Genf. Die Finnen reisen mit Benedek Olah, Alex Naumi und Otto Tennilä an. Während ein Sieg gegen Olah (WR 81) von allen drei Schweizern als Überraschung angesehen werden kann, liegen Naumi (WR 675) und Tennilä (WR 858) sicherlich in Reichweite.

 

Spielmodus

Es gibt zwei Gruppen - die besten 18 Teams Europas in Gruppe A, die restlichen 21 Herren- und 17 Damenteams in Gruppe B. In Gruppe A wurden 6 Gruppen à 3 Teams gebildet, wovon sich jeweils die Gruppenersten und -zweiten für die Team-EM qualifizieren. Die Gruppendritten spielen in einem Relegationsturnier mit den Gruppenersten aus der Gruppe B um die verbleibenden zehn freien Plätze.

 

Lionel und Co. spielen in der Gruppe B um die Qualifikation für das Relegationsturnier und werden neben Finnland auch gegen Schottland spielen. Gespielt werden pro Begegnung maximal fünf Einzel. Sobald ein Team drei Siege hat, ist das Spiel vorbei.

 

Die Finnen

 

Benedek Oláh: 26 Jahre alt, Rechtshänder, WR 81

Der 26-Jährige (wird am 29. März 27) ist aktuell der beste finnische Tischtennisspieler. Seit 2006 nahm er an jeder Weltmeisterschaft teil. Er hat bereits über 15 nationale Titel gesammelt (Einzel, Doppel und Mixed). 2016 qualifizierte er sich als erster Finne für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Dort schlug er Cheng Feng aus Singapur und schied anschliessend gegen Jonathan Groth aus. Bei der EM 2016 erreichte er, auf Position 32 gesetzt, im Einzel überraschend das Viertelfinale, in dem er Timo Boll unterlag, und kam auch im Mixed mit Georgina Póta unter die letzten acht. Ab der Saison 2017/18 spielt er beim französischen Erstligisten Jura Morez TT.

 

Alex Naumi: 16 Jahre alt, Linkshänder, WR 675

Der 16-Jährige ist eine finnische Nachwuchshoffnung. In diesem Jahr gewann er seine erste Medaille an den finnischen Nationalmeisterschaften. Er unterlag erst im Finale Benedek Olah.

 

Otto Tennilä: 25 Jahre alt, Linkshänder, WR 858

Tennilä hat schon einige Erfahrung auf internationalem Parkett. An der diesjährigen finnischen Meisterschaft holte er die Bronzemedaille.

 

Die Schweizer

 

Lionel Weber: 22 Jahre alt, Rechtshänder, WR 150

Teamleader Lionel Weber schied zwar an der diesjährigen Schweizermeisterschaft bereits im Achtelfinale aus, trotzdem ist er der Spieler mit der grössten internationalen Erfahrung. Im Februar spielte er am Europe Top 16 Cup gegen die damalige Weltnummer 1, Dima Ovtcharov und hielt lange gut mit.

 

Dorian Girod : 18 Jahre alt, Rechtshänder, WR 925

An der SM vor drei Wochen verlor Dorian Girod knapp in sieben Sätzen gegen Nicolas Champod.

Lars Posch: 19 Jahre alt, Rechtshänder, WR 925

Posch gewann an der Schweizermeisterschaft die Silbermedaille im Einzel. Erst Elia Schmid war im Finale zu stark für den Wädenswiler, der aktuell in hervorragender Form ist.

 

Cédric Tschanz: 19 Jahre alt, Rechtshänder, WR 925

Tschanz zeigte keine gute Schweizermeisterschaft. Er schied bereits früh aus. Gegen Finnland will er nun allen zeigen, dass mit ihm trotzdem zu rechnen ist.

Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook