Vorbereitung Jugend-EM
Bis zu acht Stunden tägliches Training in Schaffhausen
Eineinhalb Wochen vor der Jugend-Europameisterschaft im tschechischen Ostrava schwitzten die Nachwuchskaderspieler im Trainingslager im Schaffhausen, das von Donnerstag bis Sonntag stattfand. „Jeden Tag stand bis zu acht Stunden intensive Arbeit in der Halle auf dem Programm", sagte Kadertrainer Pavel Rehorek. „Neben Tischtennisübungen wurde sehr viel Zeit in Kondition, Kräftigung/Stabilisation und Koordination investiert. Zudem hat jede/r mehrere intensive Balleimer-Sessions bei Pedro Pelz und Ding Yi absolviert mit dem Schwerpunkt Eröffnung und Nachspiel."

 

Neben allen TeilnehmerInnen der Jugend-EM nahmen auch die drei Elite-Spielerinnen Rachel Moret, Rahel Aschwanden und Laura Schärrer sowie diverse SparringspartnerInnen am Lehrgang teil.

 

Für seine Schützlinge fand Rehorek lobende Worte: „Es war ein sehr gelungenes Trainingscamp. Ich möchte mich bei den SpielerInnen bedanken, die alle ohne Ausnahme Wille, Disziplin und Durchhaltevermögen gezeigt haben!"

 

Ab kommenden Freitag findet Teil 2 der Vorbereitung statt (erneut in Schaffhausen), bevor es übernächste Woche in den Flieger Richtung Ostrava geht.