Offene Stellen

Verantwortliche/n Marketing/Kommunikation/Medien, 50–60 %

pdfAusschreibung

 

Sachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30-40%

pdfAusschreibung

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Bericht DV und NLV Châtelaine

DV STT 2019 10

Das Wichtigste aus der Frühlings-DV und der Nationalligaversammlung

Im Rahmen der Schweizer Meisterschaften in Châtelaine stand am 2. März 2019 auch die Delegiertenversammlung (DV) von Swiss Table Tennis auf dem Programm. Die Anwesenden folgten in allen Punkten den Anträgen an die DV. STT-Präsident Nicolas Imhof konnte gleich drei Jubilare ehren.

 

Text: Rolf Thallinger/ Annina Häusli / Fotos: René Zwald

 

Die Delegierten genehmigten das Budget für die Saison 2019/2020. Es sieht – bei einem Umsatz von rund 1.2 Millionen Franken – einen Ertragsüberschuss von 1450 Franken vor. Erneut wurden die Lizenzabgaben an den nationalen Verband unverändert belassen. Sie betragen 135 Franken für Erwachsene und 87 Franken für Kinder und Jugendliche.

 

Die vier Änderungsanträge, die alle das Sportreglement betrafen, wurden angenommen. Mit knapp 2/3 der vertretenen Stimmen wurde die Einführung der Doppellizenz auf die kommende Saison gutgeheissen. Für die Doppellizenz werden dieselben Abläufe wie für einen Clubwechsel gelten. Gleichzeitig werden im Tischtennis in der Schweiz die EU/EFTA-Bürger den Schweizer Bürgern gleichgestellt. Beides wird zu einer Vereinfachung und zu mehr Sicherheit bei der Anwendung des Reglements führen. Unbestritten war die Reduktion der Anzahl Teams an der Finalrunde der Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaften. Ab 2019/2020 spielen dort noch acht statt zehn Mannschaften um die Titel.

 

Der Präsident der Geschäftsprüfungskommission, Indre Jain, stellte die Arbeit der Kommission, ihre Aufgaben und Vorgehensweise vor. Das Kontrollorgan der DV prüft die Geschäftsführung und die korrekte Verwendung der Verbandsgelder, erarbeitet Berichte, gibt Empfehlungen und führt bei Bedarf Untersuchungen durch. Nach wie vor werden für die Mitarbeit in der Kommission interessierte Personen gesucht. Der Präsident und die beiden langjährigen Mitglieder Irene Schärrer und Thomas Börlin treten im September 2019 von ihren Ämtern zurück.

 

Schliesslich durfte Nicolas Imhof drei Mitarbeiter des Verbands ehren. Peter Wahlen wird 2019 sein 20-Jahr-Jubiläum feiern. Er trat am 1. Dezember 1999 als Mitarbeiter der Geschäftsstelle in den Verband ein. Heute ist er neben seinem 70-%-Pensum auch als Trainer im Regionalverband und auf Clubebene tätig. Bei den anderen Jubilaren handelt es sich um Samir Mulabdic (Cheftrainer) und den Kadertrainer Pavel Rehorek. Sie sind seit 10 Jahren bei Swiss Table Tennis angestellt.

 

Informationen aus dem Verband, über aktuelle Projekte und über die Zusammensetzung der einzelnen Ressorts rundeten die gut besuchte DV ab. Noch ungelöst ist die Nachfolge der an der nächsten DV abtretenden Nicolas Imhof und Georg Silberschmidt, Chef Leistungssport. Wer Interesse an einer der ehrenamtlichen Funktionen hat, kann sich bei der Geschäftsstelle oder einem Mitglied des Zentralvorstands-Ausschusses melden.

 

NLV – Neues Vorstandsmitglied gewählt

 

Gleichentags fand auch die Versammlung der Nationalliga (NLV) statt. Es gab viel zu diskutieren, waren doch mehr als 12 Anträge und Gegenanträge gestellt worden. Angenommen wurden am Ende zwei Anträge, welche die Terminplanung in der Nationalliga betreffen. Die letzte Runde der NLA Herren und Damen muss nun zur gleichen Zeit beginnen, und es müssen zwei Reserve-Wochenenden für Spielverschiebungen eingeplant werden.

 

Das Lockern der Busse für den Einsatz von C- oder D-Spielerinnen in der NLA wurde auf Antrag des TTC Neuhausen um ein Jahr zurückgestellt. Im Sommer soll nun mit allen NLA-Damenvereinen ein neuer Antrag für die nächste NLV ausgearbeitet werden.

 

Die Vorstandsmitglieder Pascal Giroud (Präsident) und Christian Foutrel (1. Vizepräsident) wurden für zwei weitere Jahre gewählt. Spontan meldete sich David Hivert (CTT La Chaux-de-Fonds) als drittes Mitglied für den Vorstand, und wurde sogleich gewählt. Hivert möchte die Ideen, die er bereits bei seinem Verein umsetze, auch national zugänglich machen.

 

Zum Schluss informierte Urs Schärrer (TTC Neuhausen) über den aktuellen Stand des Superfinals, den der Verein im Juni zum zweiten Mal durchführen wird. Er wird alle NLA-Vereine zu einem Workshop einladen, um den Superfinal noch weiter zu entwickeln.

 

Fotos von der DV und der NLV können hier angeschaut werden.

 

 

Offene Stellen

Verantwortliche/n Marketing/Kommunikation/Medien, 50–60 %

pdfAusschreibung

 

Sachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30-40%

pdfAusschreibung

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook