Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

News

Camille Linke

Swedish Junior & Cadet Open in Orebrö
Camille Linke und Céline Reust erst in 2. Hauptrunde gestoppt

Eine beeindruckende Leistung zeigte Camille Linke in den Gruppenspielen des U15-Mädcheneinzel. Die Meggenerin verzeichnete drei Siege in den Gruppenspielen und setzte sich gegen die schwedische Gruppenfavoritin Ellen Holmsten sogar mit 3:0 durch. Gegen die Nr. 19 des Europarankings hatte die auf Position 54 geführte Linke zuvor mehrmals verloren, war aber diese Mal spielerisch überlegen. Nach einem weiteren Sieg in der 1. Hauptrunde verlor Camille Linke schliesslich eine Runde später gegen die Japanerin Yuko Kato – Nr. 4 des Turniers und U18-Weltnummer 25.

 

Ebenfalls die 2. Hauptrunde erreichte Céline Reust im U18-Mädcheneinzel. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den Gruppenspielen resultierte in der 1. Hauptrunde ein 4:3-Sieg gegen die bereits erwähnte Ellen Holmsten. Danach stoppte eine stärker dotierte Brasilianerin die Spielerin vom TTC Uster.

Weiterlesen ...

Lugano, von links: Csaba Molnar, Simone Spinicchia, Omotayo Olajide, Photo: STT Lugano

NLA Herren
Erste Niederlage für Rio-Star Muttenz – Lugano und Meyrin ungeschlagen

(Si/TN) Rio-Star Muttenz hat die erste Saison-Niederlage kassiert. Der dezimierte Titelverteidiger unterlag Meyrin 4:6. Die Genfer blieben wie Lugano an diesem Wochenende zweimal siegreich. Schenkon steht nach der 2:6-Niederlage gegen Mit-Aufsteiger Veyrier als erster Absteiger fest.

 

Rio-Star musste ohne den erkrankten Lionel Weber antreten. Beim 6:0 vom Samstag gegen Veyrier wurde er von "Altmeister" Hu Jiashun vertreten, gegen Meyrin kam Daniel Bühlmann zum Zug, der sich trotz der knappen Niederlagen mit seinem Debüt zufrieden geben durfte. Ausschlaggebend war schliesslich, dass sich Elia Schmid in seinem zweiten Einsatz im Spiel gegen Barna Lorincz eine Achillessehnen-Verletzung zuzog und im dritten Einzel gegen Andrew Rushton nicht mehr antreten konnte.

Weiterlesen ...

Sichtungs-Camp

Erstes nationales Sichtungs-Camp
Das erste nationale Sichtungs-Camp fand vom 14.-15. Februar in Magglingen statt. Unter der Leitung vom Chef Nachwuchs Yannick Charmot und von Kadertrainerin Sonja Wicki, nahmen sieben junge TischtennisspielerInnen mit Jahrgang 2004-2006 daran teil.

Weiterlesen ...

Nicolas Simonet

RLT Nachwuchs Final in Châtelaine
Überraschungssiege von Nicolas Simonet und Camille Linke

Am „Top 8" in Châtelaine, das vom CTT Veyrier und der Nachwuchskommission AGTT organisiert wurde, gab es attraktive Spiele und einige unerwartete Gewinner. Besonders hoch war das Niveau bei den U15-Knaben, wo zurzeit die Stärkeverhältnisse sehr ausgeglichen sind. Der Sieg von Nicolas Simonet ist trotzdem eine Überraschung. Der Fribourger hatte die Qualifikation als Dritter abgeschlossen und dabei gegen Lars Posch (Wädenswil) und Dimitri Brunner (Rapid Luzern) verloren, aber Andrin Melliger bezwungen. Dieses Mal lief es genau umgekehrt, zwei 3:0-Siegen (!) gegen Posch und Brunner stand eine Niederlage gegen Melliger gegenüber.
Mit gleich viel Siegen wie Simonet, aber einer Niederlage in der Direktbegegnung klassierte sich Lars Posch auf dem zweiten Rang. Topfavorit Brunner reichte es nur zum vierten Rang – hinter dem überraschenden Yannick Taffé (Gland).

Weiterlesen ...

Gaël Vendé

Czech Junior & Cadet Open in Hodonin
Viertelfinalqualifikation der Schweizer nach Sieg über tschechisches Spitzenteam

Nach der Jugend-EM letzten Sommer (damals auch mit Julien Märki) haben die drei U18-Spieler Gaël Vendé, Elia Schmid und Lionel Weber erneut gezeigt, dass sie sich den europäischen Topnationen annähern. Nach 3:2-Siegen gegen die als Nr. 2 gesetzten Gastgeber und gegen Frankreich, gelang dem Trio im Teamwettbewerb der Gruppensieg und damit der Viertelfinaleinzug. Im Spiel gegen Tschechien beeindruckte besonders die mentale Stärke der Schweizer. Ausnahmslos alle Spiele wurden erst in der Verlängerung entschieden.

Weiterlesen ...

RLT Nachwuchs Final in Châtelaine

Resultate (TTVI-Webseite)

 

Artikel folgt...

Weiterlesen ...

Pascale Hüsser (links) und Lara Lampart

Vorschau RLT Nachwuchs Final in Châtelaine
Standortbestimmung vor der SM Nachwuchs

Sechs Wochen vor der Nachwuchs-Schweizermeisterschaft treffen sich in Châtelaine die besten Nachwuchs-SpielerInnen des Landes für eine erste Standortbestimmung. Das Final des Ranglistenturnier Nachwuchs – auch Top 8 genannt – ist nach der Schweizermeisterschaft das wichtigste nationale Nachwuchsturnier und oft bereits wegweisend für die Selektionen für die Jugend-Europameisterschaft im Juli. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden; wer am Sonntagabend als SiegerIn feststeht, hat sich den Titel also redlich verdient

Weiterlesen ...

Tischtennis im Fernsehen
Eurosport überträgt kommende World-Tour-Turniere plus Team-WM in Japan

(DTTB) Gute Nachrichten für Europas Free-TV-Tischtennisfans: Von den sechs herausragenden World-Tour-Turnieren, den so genannten Super Series, zeigt Eurosport ebenso Spiele live oder in der Zusammenfassungen wie von den Grand Finals und der Mannschafts-WM in Tokio (28. April bis 5. Mai). Das hat der Weltverband ITTF mitgeteilt.


"Das wird das europäische Tischtennis einen weiteren Schritt nach vorne bringen", kommentierte Anders Thunström, der ehemalige schwedische Nationaltrainer und seit langem Chef der ITTF-Vermarktungsagentur TMS International. "Eurosport ist Europas größter Sportkanal. Die Übertragung der World Tour steigert die Sichtbarkeit unserer Sportart in Europa massiv." Kommentator der deutschsprachigen Übertragungen ist Tischtennis-Fachmann René Adler, der auf seiner Homepage auch kurzfristige Änderungen vermerkt, die in der Regel aktueller sind als auf der Eurosport-Website.

Weiterlesen ...

Michael Maze

DHS Europe Cup in Lausanne
Stimmen der SpielerInnen und die zehn besten Ballwechsel des Turniers

Grosse Emotionen, überraschende Sieger und eine starke Rachel Moret : Es gibt viel Aussergewöhnliches zu berichten vom DHS Europe Cup am vergangenen Wochenende. Untenstehend haben sich einige SpielerInnen zu ihren Leistungen geäussert.

 

Rachel Moret: "Ich bin mit meiner Leistung zufrieden und vor allem äusserst erfreut, gegen die Deutsche Wu eineinhalb Sätze geführt zu haben. Jetzt muss es mir noch gelingen, während eines ganzen Matchs auf einem guten Niveau zu spielen. Es war aber eine unglaubliche Erfahrung. Ich werde also weiterhin an einigen Schwächen in meinem Spiel arbeiten. Gegen Pavlovich und die Deutsche Wu einen Satz zu gewinnen, ist aber schon sehr gut."

Weiterlesen ...

Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook