Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfGeschäftsführer/in (80-100%)

 

Sidespin April

 

14./15. April 2018

SM Nachwuchs in Olten

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

News

Camille Linke

Vorschau Polish Open und Hungarian Junior & Cadet Open
Topspieler und Schweizer Kaderspieler in Polen und Ungarn
Ab kommenden Mittwoch stehen Schweizer Kaderspieler gleich an zwei Turnieren international im Einsatz. Vom 6.-10. November findet in Spala das zur ITTF World Tour gehörende Polish Open statt, zur gleichen Zeit wird das hochkarätige Hungarian Junior & Cadet Open in Szombathely ausgetragen. In Polen sind bei den Damen Rahel Aschwanden und Rachel Moret am Start. Die A- Kaderspielerinnen erwarten schwierige Aufgaben, sind doch 22 Spieler und 17 SpielerInnen aus den Top50 der Welt gemeldet.

 

Philip Merz mit Verletzungspech
Philip Merz wollte ursprünglich auch spielen, musste sich aber vor knapp zwei Wochen nach einem Meniskussriss im Knie einer Operation unterziehen. Nach seinem überragenden NLA-Saisonstart mit drei Siegen im Startspiel gegen Veyrier fällt der 19-jährige deshalb voraussichtlich 3-4 Monate aus.

Weiterlesen ...

Christian Hotz

NLA Herren
Wil bindet Lugano zurück

(Si/TN) Während sich Meister und Leader Rio-Star Muttenz in der Tischtennis-NLA der Männer weiter schadlos hielt, gab Lugano den ersten Punkt ab. Das Auswärtsspiel gegen Wil endete mit einem überraschenden Unentschieden.

 

Lugano und Wil begegneten sich nach Siegen am Samstag gegen Luzern respektive Kloten am Sonntag auf Augenhöhe. Die Tessiner erspielte sich einen 4:2-Vorsprung, doch dann gewannen Christian Hotz und Norbert Tofalvi überraschend das Doppel gegen Csaba Molnar/Simone Spinicchia und brachten die Gastgeber zurück ins Spiel. Die umkämpfte Partie endete schliesslich mit 5:5. Durch den Punktverlust Luganos ist nun Rio-Star mit einem Punkt Vorsprung alleine an der Spitze klassiert. In den Auswärtsspielen gegen Veyrier und Meyrin blieben die Muttenzer ungefährdet und gewannen jeweils mit 6:2.

Weiterlesen ...

PISTE Test

Programm Piste Test 03. November 2013

Hier finden Sie die Detailinformationen zum Piste Test vom 03. November 2013 in Fiesch.

Weiterlesen ...

Die Schweizer Trainer mit WSA-Headcoach Richard Prause (Mitte)

Nachwuchstrainerkurs
Vier junge Stützpunkttrainer an der WSA

Vergangene Woche waren vier Westschweizer Trainer sowie Nationaltrainer Samir Mulabdic zu Besuch an der Werner Schlager Academy (WSA). Im Rahmen der Ausbildung zum Nachwuchstrainer für die lokale leistungsorientierte Stufe absolvierten Laurent Langel, Christian Mignot, Alexandre Betemps und Loïc Haenni einen 6-tägigen intensiven Kurs.

 

Start am ersten Tag in Zürich unter Leitung von Mulabdic, danach Abflug nach Wien, wo Praxis und Theorie vertieft wurden. Die jungen Schweizer Trainer konnten dabei aktiv im Training der internationalen Spieler mitwirken, unter anderem trainierten sie Kinder aus Ozeanien (im Bild weiter unten). Weiter gab es Blöcke mit Werner Schlager, Richard Prause und Daniela Dodean, die von ihren Erfahrungen im Hochleistungstischtennis berichteten und der Trainingsaufbau der Topspieler wurde analysiert.

 

Weiterlesen ...

Céline Reust

Uster Games-Nachwuchspreis
Unterstützt Céline Reust!
Anlässlich der Uster Games, einer polysportiven Veranstaltung, die am 9./10. November in Uster stattfindet, wird eine Juniorin oder ein Junior den neu geschaffenen Uster-Games-Nachwuchspreis für besondere Leistungen erhalten. Die 16-jährige Céline Reust steht ebenfalls zur Wahl. Die A-Kaderspielerin hat diverse nationale Titel im Nachwuchsbereich geholt und stand vor wenigen Wochen an der Elite-EM in Wien im Einsatz.

 

Die/Der SiegerIn wird im Online-Voting gekürt. Bis 9. November um Mitternacht kann unter diesem Link mit zwei Klicks die Stimme für Céline Reust abgegeben werden.

Weiterlesen ...

Dimitri Brunner

Transalpines Schülerturnier in Giavera del Montello
Junge Rapidler überzeugen in Italien

(Karin Opprecht/TN) Die jungen Sportklassenschüler Dimitri Brunner und Lara Lampart bestritten in Giavera del Montello ein erfolgreiches Turnier. Lara Lampart unterlag der späteren Siegerin aus Slowenien knapp im 5. Satz mit 2:3 nach mutigem Spiel. Die U15-Vizeschweizermeisterin schloss schliesslich auf dem 5. Rang ab.

 

Bereits im Teamwettbewerb musste Dimitri Brunner dem späteren Turniersieger Marco Bressan aus dem Landesverband Friaul der Region Venedig nach einer 1:3-Niederlage zum Sieg gratulieren. Im Final des U15-Einzelwettbewerbs war der Jugend-Nationalspieler gewarnt und hatte sich Revanche vorgenommen. Nach hartem Kampf und langen reaktionsschnellen Rallyes klappte im 5. Satz bei 5:5 der Abschluss nicht mehr. Der 14-jährige kämpfte und zog alle Register, doch der Venezianer hatte jeweils die bessere Antwort und setzte sich 11:6 durch. Dimitri Brunner hatte vor Wochenfrist in der NLA debütiert und dabei gegen Meyrin zweimal den fünften Satz erreicht (David Meads und Barna Lorincz).

Weiterlesen ...

Yang Chengbowen

Vorschau Raiffi-Cup in Möhlin
Yang Chengbowen erneut Favorit

Seit seiner Ankunft in der Schweiz 2009 hat Yang Chengbowen den Raiffi-Cup bereits dreimal gewonnen. Nur gerade 2010 verpasste der Chinese den Sieg nach einer Viertelfinalniederlage gegen seinen Landsmann Li Jian. Auch am kommenden Samstag ist der Titelverteidiger favorisiert. Seine stärksten Widersacher sind neben den Luganesi Simone Spinicchia und Csaba Molnar die Schweizer Spieler Nicola Mohler, Christian Hotz und Lionel Weber.

 

Im Doppel tritt der Muttenzer Yang erstmals mit seinem Klubkollegen Elia Schmid an. Neu ist auch die Kombination von Hotz mit Verteidiger Nicolas Champod. Weber und Mohler sind hingegen schon international zusammen aufgetreten – zuletzt an der EM in Schwechat. Ein eingespieltes Duo bilden auch Molnar und Spinicchia.

Weiterlesen ...

Yang Chengbowen, Photo: Carl Waldmeier

Raiffi-Cup in Möhlin
Yang Chengbowen und Céline Reust Turniersieger

(Si/TN) Der für Rio-Star Muttenz spielende Yang Chengbowen gewann dank einem 4:0-Finalsieg gegen den bei Saint-Louis in Frankreich engagierten Basler Nicola Mohler zum bereits vierten Mal das nationale Turnier in Möhlin. Der Chinese gab auf dem Weg zum Titel nur gerade einen Satz ab. Bei den Damen setzte sich die 16-jährige Céline Reust (Uster) gegen ihre drei Gegnerinnen jeweils mit 3:1 durch. Sie gewann damit erstmals eine Damen A-Serie an einem nationalen Turnier.

 

Mohler hatte der hart erkämpfte 4:3-Halbfinalerfolg gegen den Ungarn Csaba Molnar wohl zu viel Kraft gekostet, um Yang im Spiel um den Turniersieg härteren Widerstand leisten zu können. Der Schweizer Nationalspieler erreichte zudem mit Lionel Weber (Rio-Star Muttenz) auch den Doppel-Final, der aber gegen die beiden Lugano-Ausländer Molnar/Simone Spinicchia ebenfalls klar verloren ging.

Weiterlesen ...

Rachel Moret

Waadtländer Sportlerehrung
Unterstützt Rachel Moret!

Erst 23-jährig, ist die Nationalspielerin Rachel Moret bereits siebenfache Schweizermeisterin. Zwei ihrer Titel stammen aus dem 2013 (Mixed und Doppel). Im gleichen Jahr erreichte die Linkshänderin den Viertelfinal am stark besetzen Swiss Table Tennis Open Lausanne. Dank ihren hervorragenden Leistungen wurde die beste Schweizerin im Weltranking für die Waadtländer Sportlerehrung nominiert. Fans und Mitglieder unserer Sportart sind dazu aufgerufen, ihre Stimmen für Rachel Moret abzugeben. Hier kann online abgestimmt werden.

 

Rachel Moret bedankt sich für eure Unterstützung!

Weiterlesen ...

Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfGeschäftsführer/in (80-100%)

 

Sidespin April

 

14./15. April 2018

SM Nachwuchs in Olten

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook