Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfGeschäftsführer/in (80-100%)

 

Sidespin April

 

14./15. April 2018

SM Nachwuchs in Olten

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

News

Swiss Olympic Volunteers

Swiss Olympic Volunteer
Swiss Olympic unterstützt Freiwilligenarbeit

Swiss Olympic Volunteer ist ein Programm für freiwillig Engagierte im Schweizer Sport.
Mit diesem Programm kann Swiss Olympic seinen Mitgliedverbänden, Vereinen und Ihren Veranstaltungen wirkungsvolle Hilfe bei der Suche und Verwaltung von Freiwilligen bieten.


Ein Video zeigt Ihnen, was die Vorteile des Programms für Sie als Sportverband/Verein und für Ihre Veranstaltungen sind. Rund 40'000 Volunteers haben sich bisher für das Programm eingeschrieben, und mit zwei Mitgliedverbänden pflegen wir bereits eine enge Zusammenarbeit.

Weiterlesen ...

Simone Spinicchia

NLA Herren und Damen
Luganos optimaler Start – Rio-Star unangefochten bei den Damen

(Si/TN) In der Tischtennis-NLA der Herren ist nach Titelverteidiger Rio-Star Muttenz, der seine beiden Auftakt-Partien bereits vor einer Woche absolvierte, auch Vizemeister Lugano mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet. Bei den Damen gewann Rio-Star Muttenz die Begegnung der beiden meistgenannten Favoriten gegen Neuhausen 6:2 und war auch Wädenswil überlegen.

 

Die Tessiner gewannen ihre beiden Heimspiele gegen die Westschweizer Vertreter Meyrin und Veyrier jeweils ungefährdet 6:3. Die Tessiner konnten sich dabei einmal mehr auf Punktegewinne durch die beiden soliden Spitzenspieler Csaba Molnar und Simone Spinicchia verlassen. Matchwinner gegen Meyrin war der Ungare Molnar, der seine Begegnungen ohne Satzverlust gewann. Gegen Veyrier spielte dann der Italiener Spinicchia gross auf; drei Siege mit einem einzigen Satzverlust waren seine Ausbeute.

Weiterlesen ...

Yang Chengbowen, Photo: Rio-Star Muttenz

ETTU-Cup Herren
Rio-Star Muttenz ausgeschieden

(Si/TN) Schweizermeister Rio-Star Muttenz war am zweiten Europacup-Turnier im holländischen Zoetermeer chancenlos und ist damit aus dem ETTU-Cup ausgeschieden. Die Gegner waren in dieser zweiten Phase erwartungsgemäss zu stark, resultierten doch für die Basler in den drei Partien nur gerade zwei Siege durch den Chinesen Yang Chengbowen und den Nachwuchsspieler Lionel Weber.

 

Der Erfolg von Weber war aber ein aussergewöhnlicher, konnte er doch gegen Santiago de Compostela den mehr als 300 Weltranglistenplätze besser klassierten Portugiesen Enio Mendes (WR 295) bezwingen. Yang blieb nach seinem Startsieg gegen Borna Kovac vom Gastgeber ein weiterer Sieg in der gleichen Begegnung nur knapp verwehrt, er unterlag dem Top-Verteidiger Kang Dong Soo erst im Entscheidungssatz 9:11.

Weiterlesen ...

Pavel Rehorek beim Coaching

Nationalteam Damen
Wechsel an der Spitze der Elite-Damennationalmannschaft
Seit Mitte Oktober ist Pavel Rehorek nicht mehr Nationaltrainer der Damen Elite. Das Ressort Leistungssport ist zu der Überzeugung gekommen, dass sich ein Wechsel der Verantwortung für die weitere Entwicklung des Teams positiv auswirken wird. Gespräche mit potentiellen NachfolgerInnen sind am Laufen.


Pavel Rehorek bleibt zunächst weiterhin zuständig für das Nationalkader der U18-Mädchen. Die Sportkommission wird in der nächsten Zeit planen, wo Pavel Rehorek in Zukunft eingesetzt werden soll. Sicher ist, dass der engagierte Trainer STT erhalten bleiben soll.

Weiterlesen ...

Norbert Tofalvi (Wil), Photo: TTC Wil

Saisonvorschau NLA Herren
Neue Gesichter und zwei neue Teams

In der Sommerpause hat sich einiges getan auf dem NLA-Transfermarkt – bei den Damen und Herren. Was sind die Einschätzungen für die neue Saison und wer sind die Neuankömmlinge und Favoriten? Eine (unvollständige) Übersicht soll diese Fragen beantworten. Eine Vorschau auf die höchste Liga der Damen wurde bereits publiziert, hier geht es nun um die Herren. Zwar sind dort die ersten zwei Matches bereits gespielt, doch erst am Wochenende geht es richtig los.

 

Wohl kein Comeback von Linus Trummler
Rapid Luzern muss wahrscheinlich während der gesamten Saison auf Linus Trummler verzichten. Der ehemalige U18-Schweizermeister, der im Frühling 2012 auch international gross aufspielte, hat seit rund einem Jahr keinen Ernstkampf mehr bestritten. Der 19-jährige leidet an Morbus Scheuermann – einer schmerzhaften Wachstumsstörung der Wirbelsäule. Tischtennis geht überhaupt nicht mehr: „Es ist zur Zeit unmöglich, auf irgendeine Art und Weise zu trainieren", sagt Trummler. „Die Therapie, die helfen sollte, zeigte leider keine Wirkung." Die Suche nach alternativen Therapien gestalte sich schwierig, da sehr wenig über Morbus Scheuermann bekannt sei. Mit David Daus, dem Ex-Internationalen aus Deutschland, seinem Landsmann David Pfabe, sowie dem jungen Nationalspieler Philip Merz, sollte Rapid Luzern der Ligaerhalt aber trotzdem gelingen.

Weiterlesen ...

“Peace & Sport”-Projekt in Burundi & Kongo

Global Day of Impact
Tischtennisturnier in Schaffhausen für Friedensprojekt in Burundi/Kongo

Die amerikanische Software-Firma Citrix führt jedes Jahr einen "Global Day of Impact" durch. Dabei engagieren sich die Mitarbeitenden in freiwilligen Projekten und Initiativen. Nurit Ehrismann, Schweizer Nationalspielerin und Mitarbeiterin von Citrix, organisiert im Rahmen des GDI-Tag am 21. Oktober in Schaffhausen ein Tischtennisturnier für die Angestellten. Mit ihren Kolleginnen aus dem Nationalteam wird sie zudem eine Tischtennis-Show vorführen und den Teilnehmern Spieltipps geben.

 

Jede/r kann einen Beitrag leisten
Die Teilnahmegebühren (Turnier ist nur für Citrix-Mitarbeiter offen) kommen dem „Peace & Sport Project in Burundi & Congo zugute. Das Projekt benötigt aber zusätzliche Unterstützung, die jede/r mit einem kleinen Beitrag leisten kann. Spenden sind über die Plattform Ammado
möglich.

 

Die Tischtennisspieler aus Burundi/Kongo sowie Nurit Ehrismann bedanken sich für eure Unterstützung! Weitere Informationen gibt es bei Nurit Ehrismann (nurit.ehrismann#citrix.com).

Weiterlesen ...

Der Buchser Spieler Alex Kern. Ganz links im Hintergrund Clubpräsident Walter Ziörjen, Initiator der Intercup-Teilnahme

Der TTC Buchs SG im Intercup
„Für jeden Ball eine Lösung parat"

0:4 nach Siegen, 0:12 nach Sätzen, 58:132 Punkte. Die erste Mannschaft des TTC Buchs SG mühte sich am Tisch zwar redlich ab, doch der Intercup-Gegner Tatran KRPA Hostinné aus Tschechien dominierte die Begegnung von A bis Z und wurde seiner Favoritenrolle mehr als nur gerecht. «Der Gegner war drei bis vier Klassen besser», so die Worte von Thomas Riedel, der die tschechische Tischtenniswucht in seiner Partie am eigenen Leib zu spüren bekam. Der deutliche Ausgang der Partie wurde im Lager der Buchser gelassen zur Kenntnis genommen. Denn die Werdenberger spielen in der fünfthöchsten Schweizer Liga, Hostinné in der zweithöchsten Liga Tschechiens.

Weiterlesen ...

Lionel Weber, Photo: Rio-Star Muttenz

Vorschau ETTU-Cup Herren
Schwierige Aufgaben für Rio-Star Muttenz in der 2. Runde

Anfangs September qualifizierte sich Schweizermeister Rio-Star Muttenz mit einem Sieg in letzter Minute für die 2. Runde des ETTU-Cups, die nun am kommenden Wochenende in Zoetermeer (Holland) ausgetragen wird. Nur die Sieger der neu ausgelosten Gruppen werden sich für die Finalrunde qualifizieren, wo europäische Topteams wie Zugbrücke Grenzau oder Istres warten.

 

Gleich im Auftaktspiel treffen die Basler auf den starken Gastgeber Enjoy & Deploy Taverzo (Zoetermeer). Die Holländer haben sich auf diese Saison hin mit dem Verteidiger Kang Dong Soo (WR 125) und Jan Zibrat (WR 267) massiv verstärkt und werden eine hohe Hürde sein. Der Südkoreaner Kang wurde erst letzten Winter „entdeckt", als er auf der World Tour Weltklassespieler wie Zhan Jian und Fan Bo bezwang. Nicht ganz in dieser Stärkeklasse spielen UTTC Raiffeisen Ligist (Österreich) und Arteal Tenis de Mesa (Spanien), die zwei weiteren Gruppengegner. Allerdings können auch sie auf international erfahrene Spieler zählen. Muttenz wird mit Yang Chengbowen und den beiden Nachwuchstalenten Lionel Weber und Elia Schmid antreten.

Weiterlesen ...

Valentin Kneuss, Diana Kusterer (Betreuerin), Silvio Keller, Philipp Zeugin (Nationalcoach)

ITTF Para-Tischtennis-EM in Lignano
Finalträume geplatzt

(Swiss Paralympic) Nach einer souveränen Leistung in den Gruppenspielen scheiterte Silvio Keller im Viertelfinal knapp mehrfachen Weltmeister Holger Nikelis (Deutschland) und verpasste damit leider die erhoffte Medaille.

 

Weiterlesen ...

Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfGeschäftsführer/in (80-100%)

 

Sidespin April

 

14./15. April 2018

SM Nachwuchs in Olten

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook