Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

News

Yang Chengbowen

ETTU-Cup
Rio-Star Muttenz dank nervenstarkem Elia Schmid in der 2. Runde – Neuhausen ausgeschieden

(Si/TN) Schweizermeister Rio-Star Muttenz hat sich am ETTU-Cup-Turnier im serbischen Zrenjanin nach einem abschliessenden 3:2-Erfolg gegen den Gastgeber für die 2. Phase des ETTU-Cups qualifiziert.

 

Die Basler standen nach zwei Niederlagen (1:3 gegen Juncal/Por und 2:3 gegen Irun/Sp) im letzten Spiel unter Zugzwang. Rio-Star geriet nach Niederlagen von Lionel Weber und Elia Schmid zwar zweimal in Rückstand, doch der Chinese Yang Chengbowen schaffte jeweils postwendend den Ausgleich. Deshalb musste die abschliessende fünfte Partie zwischen Schmid und Boris Mihailovic die Entscheidung bringen.

Weiterlesen ...

Backbone II
Click-tt.ch
Der „Klassiker" hat sich durchgesetzt: unsere neue Zentralregistratur, die von nu Datenautomaten GmbH entwickelt wird und in Deutschland seit Jahren unter click-tt bekannt ist, erhält damit den Namen seines Urhebers mit dem Schweizer Zusatz. 52 Personen haben „click-tt.ch" gewählt und damit die weiteren Namensvorschläge „tt-results.ch" (44 Stimmen), „11-9.ch" (16 Stimmen), „tt4u.ch" (12 Stimmen) und „stt-ranking.ch" (10 Stimmen) deutlich überstimmt.


Alle Personen, die sich an der Abstimmung beteiligt oder einen Namen vorgeschlagen haben, nahmen automatisch an der Auslosung des Hauptpreises, einem Eintritt für das 4. Swiss Table Tennis Open Lausanne 2014 inklusive Übernachtung im offiziellen ***Wettkampfhotel für 2 Personen, sowie weiterer Preise teil.

Weiterlesen ...

Philip Merz, Photo: Michael Frass

Vorschau Jeux de la Francophonie in Nizza
Die Schweiz hat Medaillen zu verteidigen

Die beiden WSA-Spieler Rahel Aschwanden und Philip Merz starten am Samstag ins Abenteuer Jeux de la Francophonie. Diese Spiele umfassen verschiedene Kunst- und Sportwettbewerbe für französischsprachige Länder und werden seit 1989 im Vierjahresrhythmus veranstaltet. Die Konkurrenz aus rund 30 über die ganze Welt verteilten Ländern ist stark, denn es werden auch Weltranglistenpunkte verteilt. 2009 in Libanon konnten Nicola Mohler (Einzel, Team) und Rachel Moret (Team) allerdings zwei Bronzemedaillen für die Schweiz gewinnen. Aschwanden und Merz, die in Nizza von Samir Mulabdic gecoacht werden, bestreiten alle drei Wettbewerbe (Einzel, Mixed und Team).

Weiterlesen ...

Von links: Dimitri Brunner, Céline Credaro, Lara Lampart, Photo: Rapid Luzern

Andro Kids Open in Düsseldorf
Medaillen für Rapid Luzern

Traditionellerweise nimmt der TTC Rapid Luzern mit zahlreichen Nachwuchsspielern an den Andro Kids Open in Düsseldorf teil. So auch in diesem Jahr – und zwar mit grossem Erfolg. Nach seinem Vorjahressieg freute sich Dimitri Brunner über einen zweiten Rang (knappe 2:3-Finalniederlage). "Der Preis ist super passend: Ich habe sowieso eine neue kleine Tasche gebraucht, witzelte der 13-jährige nach der Siegerehrung. Im Teamwettbewerb wurde Dimitri zusammen mit Jason Zibung 5.

 

Einen weiteren schönen Innerschweizer Erfolg erzielten Lara Lampart (1999) und Céline Credaro (2000, Herrenclub: Spreitenbach), die im Teamwettbewerb Bronze holten

Weiterlesen ...

Elia Schmid

Vorschau ETTU-Cup
Debüt für Rio-Star Muttenz, Neuhausen erneut dabei

Das Herrenteam von Rio-Star Muttenz, das die NLA-Meisterschaft seit Jahren dominiert, wird erstmals am ETTU-Cup teilnehmen. Der hochkarätige europäische Wettbewerb ist in den letzten Jahren von Topvereinen wie UMMC Ekaterinburg (Titelverteidiger), Borussia Düsseldorf oder Chartres gewonnen worden. Muttenz ist nicht der einzige Schweizer Teilnehmer: Nach einer einjährigen Pause wieder mit dabei ist auch das Damenteam des TTC Neuhausen. Der ETTU-Cup beginnt am kommenden Wochenende mit der ersten Runde.

 

„Der Grund für unsere erstmalige Teilnahme liegt auf der Hand", sagt Trainer Karl Rebmann. „Wir haben mit Yang Chengbowen, Elia Schmid (neu bei Muttenz) und Lionel Weber drei junge Spieler, denen wir die Möglichkeit geben wollen, sich international zu messen.

Weiterlesen ...

Dimitri Brunner (links) und Andrin Melliger

Leistungssport
Trainingsschwerpunkte September/Oktober

In den ersten Monaten nach den Ferien möchte ich im September und Oktober folgende Trainingsschwerpunkte empfehlen:

 

• Rhythmus allgemein
• Startreaktion aus dem Stand und Bewegung verbessern
• Vorwärts-Rückwärts-Bewegungen
• Rhythmus am Tisch
• Neben den Angriffstechniken auch die Abwehrtechniken schulen
• Präzision-Platzierung

 

Weiterlesen ...

OSR/SR
Verwendung gelber Karten für OSR

Die OSR-/SR-Kommission STT hat an ihrer letzten Sitzung einstimmig beschlossen, dass ab der Saison 2013/14 Offizielle, die in OSR-Funktion (als Matchleiter oder bei Turnieren) amten und nicht direkt am Tisch im Einsatz stehen, innerhalb ihres Kompetenzbereichs Spielern eine gelbe Karte zeigen und damit ein deutlicheres Zeichen setzen können als wenn nur mündlich interveniert wird. Die Verwarnung ist dem offiziellen SR – sofern vorhanden – mitzuteilen, der allenfalls das angebrachte Strafmass gemäss „Penalty-Point-System" ausspricht bzw. am Zählgerät die entsprechende Markierung vornimmt.

Weiterlesen ...

Ursina Stamm, Pedro Osiro Shinohara und Barish Moullet (von links)

EuroMiniChamps in Schiltigheim
Hoffnungsvolles Schweizer Debüt
Vom 23. bis 25. August fanden in Schiltigheim (Elsass, Fra) die EuroMiniChamps (EMC) statt. Dieser Wettkampf wird für die europäische Spitze der 11- und 12-jährigen Mädchen und Knaben durchgeführt und wurde ursprünglich vom Französischen Tischtennisverband ins Leben gerufen, um das nationale Sichtungsprogramm zu testen. Neun Jahre später sind die EMC zu einer wichtigen Veranstaltung geworden, die allen europäischen Ländern als Richtwert dient.

Weiterlesen ...

Ausbildung J+S
Einführungskurs ausländische Trainer
Am Dienstag 10. September findet in Zürich ein Einführungskurs in Jugend und Sport (J+S) für Tischtennistrainer mit einem ausländischem Diplom statt. Nach diesem Tag erhalten die Trainer, entsprechend ihrer Ausbildungszeit im Heimatland eine Anerkennung als J+S-Leiter Tischtennis und sind ab sofort entschädigungsberechtigt. Interessierte melden sich sofort beim Fachleiter Georg Silberschmidt (georg.silberschmidt#swisstabletennis.ch).

Aktuell/Coming up

Sidespin Juni

 

Stellenausschreibung

pdfSachbearbeiter/in Finanzen und Personal, 30%

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook