click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai 2021

 

Finalrunde Nachwuchs 19.+20. Juni 2021

Informationen

  

Selektionswettkämpfe STT

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

NLA 01.-02.05.21

Gallerachovà Nikola, TTC Rapid LuzernNLA vor dem finalen Abschluss

In der Meisterschaft der Frauen wird es an der Tabellenspitze immer enger. In der Herrenliga ist ZZ-Lancy wieder an der Spitze.

   

Text: Luca Anthonioz / Fotos: Hansruedi Lüthi

 

Die Spitze der NLA Damen wird immer enger, da die ersten vier Teams nur durch drei Punkte getrennt sind. Zürich-Affoltern gewann zweimal 6:0 und schloss damit zu Neuhausen auf, das von den Young Stars ZH mit 2:6 überrascht wurde. Einer der Gründe für die Niederlage war, dass der Tabellenführer das Spiel ohne A-klassierte Spielerinnen bestritt. Ein weiterer Titelanwärter, Rapid Luzern, gewann ebenfalls zwei Spiele gegen Thun (6:2) und vor allem gegen Wädenswil (6:1). Dennoch erholten sich die Wädenswiler mit einem 6:1-Sieg gegen Uster. Mit diesem Sieg bleiben sie in Kontakt mit den Top Drei und haben drei Punkte Vorsprung auf die Teams hinter ihnen in der Tabelle. Die vier besten Teams scheinen auf dem besten Weg in die Play-offs zu sein, aber es ist schwer zu sagen, in welcher Reihenfolge sie die reguläre Saison beenden werden.

 

Romana Förstel, TTC Wädenswil

 

In der Meisterschaft der Herren gewann ZZ-Lancy in einem Thriller drei Spiele, und konnte damit die Führung zurückzuerobern. Michel Martinez, der seine fünf Einzel gewann, und ein ungeschlagenes Doppel trugen das Genfer Team. Sie schlugen Rio-Star Muttenz und Wil, die mit drei bzw. vier Punkten Rückstand (ein Spiel weniger für Wil) in der Tabelle hinter ihnen liegen. La Chaux-de-Fonds, das ebenfalls gegen Leader Lancy verlor, schlug Meyrin mit 3:1 und liegt weiterhin auf Platz 5. Das Team aus Neuenburg liegt nun nur noch drei Punkte vor dem nächsten Verfolger Neuhausen. Allerdings hat dieses von den Spielen gegen die beiden Tabellenletzten durchaus profitiert. Siege gegen Rapid Luzern (3:2) und Meyrin (3:1) brachten Neuhausen zurück ins Playoff-Rennen. Anzumerken ist auch, dass Lugano, derzeit 4. in der Tabelle, seine drei Spiele wegen Spielermangels aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht bestritten hat.

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai 2021

 

Finalrunde Nachwuchs 19.+20. Juni 2021

Informationen

  

Selektionswettkämpfe STT

Resultate

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook