click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin November 2021

 

STT NW RLT Top24

05. Dezember 2021

in St. Gallen

Rangliste

Fotos

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Handisport-Projekt

Handisportprojekt in CTT OnexDer CTT Onex öffnet seine Türen für den Behindertensport

«Vor zwei Jahren habe ich einen Jugend+Sport- Kurs zum Thema Sport mit Handicap besucht. Das hat mich dazu motiviert, einen auf meine Sportart angepassten Kurs zu entwickeln.» Fabrice Spadaro

 

Text: Luca Anthonioz / Fotos: CTT Onex & Handisport Genève

 

Im Mai 2021 organisierte der Genfer Club CTT Onex einen Tag der offenen Tür für Menschen mit Behinderungen. Zu diesem Zweck arbeitete der Verein mit den Vereinen «Handisport Genève» und «Autisme Genève» zusammen. Sogar der lokale Fernsehsender TV Onex berichtete über die Veranstaltung. Der Bericht kann unter diesem Link angesehen werden. Fabrice Spadaro, ein Mitglied des Vereins, steht hinter dieser grossartigen Initiative. Sidespin wollte mehr über sein Projekt erfahren.

 

Wie ist dieses Projekt entstanden?  

Fabrice Spedaro: « Zunächst einmal: Hallo und vielen Dank für eure Fragen. Das Projekt entstand während eines Einzeltrainings, das ich einem Erwachsenen namens Raphaël Durlemann gab. Ich wurde kontaktiert, weil ich neue Herausforderungen mag und meine ganze Energie in sie stecke!  Vor zwei Jahren habe ich einen Sport mit Behinderung-Kurs von Jugend+Sport besucht. Das hat mich dazu motiviert, einen auf meine Sportart angepassten Kurs zu entwickeln!

Natürlich hat mich der CTT Onex Club bei dieser Initiative unterstützt, indem er mir die notwendigen Mittel für die Entwicklung zur Verfügung stellte!

Ich kontaktierte die Vereine «Autisme Genève» und «Handisport Genève», mit denen wir den aktuellen Kurs entwickelt haben. An einem Tag der offenen Tür im Mai konnten etwa fünfzehn Sportlerinnen und Sportler den Sport ausprobieren und einige von ihnen entschieden sich tatsächlich dazu, ihn bei uns weiter auszuüben. »

 

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den beiden oben genannten Vereinen? 

F.S : « Ich stehe in Kontakt mit Corinne, der Verantwortlichen des Vereins «Autisme Genève», die sehr motiviert ist, neue Angebote zu entwickeln, und mit Kiny von «Handisport Genève», die sich für eine Wiederbelebung dieser Sportart innerhalb ihres Vereins einsetzt, denn Jacqueline Blanc, ein Mitglied von «Handisport Genève», war eine grosse internationale Tischtennisspielerin und Medaillengewinnerin bei den Paralympischen Spielen.

 

Am Tag der offenen Tür war die ganze Halle voll. Was sind die Gründe für diesen Erfolg? 

F.S: « Die beiden Vereine haben sämtliche Mitglieder und sonstige Kontakte über den Anlass informiert und es wurde eine Anmeldeliste für den Tag erstellt. Die Leute haben darauf mit grosser Präsenz reagiert.»

 

Wie in dem Bericht erläutert, freuen sich einige Teilnehmer darauf, wieder zum Training zu kommen. Was für Angebote sind für die kommende Saison geplant?

F.S: « Das Prinzip ist ganz einfach! Im Vordergrund steht, trotz der unterschiedlichen Defizite, die Freude an der Ausübung eines freundschaftlichen Sports. Das Ziel ist es, sich so anzupassen, dass jeder Teilnehmer in seinem eigenen Tempo vorankommt. Es werden abwechslungsreiche Trainingseinheiten angeboten, die die Fähigkeiten jedes Einzelnen berücksichtigen und die insbesondere Übungen zur Entwicklung der Motorik und Koordination beinhalten.»

 

Sporttag am 18. September 2021 Genève Handisport

Wie viele Teilnehmer erhofft ihr euch für den Club zu gewinnen? 

F.S: « In diesem Fall wird nicht die Grösse der Halle die Anzahl der Teilnehmer bestimmen, sondern die Anzahl der Teilnehmer und die zu ihrer Unterstützung verfügbaren personellen Ressourcen werden die Rahmenbedingungen vorgeben. Wir werden wohl 6 bis 8 Teilnehmer betreuen können.»

 

Wie soll dieses Projekt in Zukunft weitergeführt werden? 

F.S: « Wir werden nun erst mal in diese Saison starten und uns hoffentlich weiterentwickeln.  Je nach Nachfrage werden wir versuchen, einen zusätzlichen Kurs einzurichten.»

 

Ein wunderbares und bisher sehr erfolgreiches Projekt, das der Vision des Vereins folgt.  Der Präsident des Vereins, Francesco Ackermann, erklärt: «Der Vorstand des CTT Onex ist begeistert, dieses Projekt realisieren zu können, denn unsere Vision von Tischtennis basiert auf dem Prinzip der Inklusion, also allen die Möglichkeit zu geben, diesen wunderbaren Sport zu geniessen. Für uns ist es daher von grundlegender Bedeutung, dass alle (Jung, Alt, Wettkämpfer, Amateure und auch Menschen mit Behinderungen) motiviert und mit Freude Tischtennis in unserem Verein spielen können.»

 

Es wird interessant sein zu sehen, ob sich das Projekt langfristig erhalten kann. Auf jeden Fall scheint es bisher bestens zu laufen und das ist alles, was wir ihnen wünschen.

 

 

 

Weitere Artikel in dieser Sidespin-Ausgabe:

Schweizer Nachwuchsmeisterschaften 2021

CTT Sierre (Teil 2/2)

Trainingstipp - halb-regelmässigen Übungen

Ausweitung der Covid-Zertifikatspflicht

Very Bad Ping: Respekt

Video des Monats: Cédric Tschanz schlägt die Nr. 115. der Welt!

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin November 2021

 

STT NW RLT Top24

05. Dezember 2021

in St. Gallen

Rangliste

Fotos

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook